Einlagerung von Asbest

Aktuell beschäftigt die Öffentlichkeit die Verlagerung einer Asbestdeponie in Wunstorf.

Wie der NDR berichtet würde in der Nähe des ehemaligen Werksgeländes der Firma Fulgurit im niedersächsischen Wunstorf asbesthaltige Abfälle in erheblichem Umfang entdeckt.

NDR Reporter von „Menschen und Schlagzeilen“ entdeckten den gefährlichen Stoff auch freiliegend auf landwirtschaftlichen Flächen in der Umgebung. Asbest kann bereits in geringen Mengen Krebs erzeugen.

Den kompletten NDR Beitrag können Sie  hier nachlesen.

Auch in Haaßel ist die Einlagerung von Asbest geplant und es bleibt zu hoffen das es die Samtgemeinde und de umliegenden Landwirten nicht eines Tages so geht wie den betroffenen Landwirt in Wunstorf.  

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.