Deponie Haaßel – Transparenz?

Kriete plant Transparenz in Haaßel

Gelesen in der Zevener Zeitung 9. Mai 2013

Seedorf/Haaßel. „Unsere überarbeiteten Planungen werden für jedermann einsehbar sein.“ Das verspricht Christian Ropers, Geschäftsführer der Kriete Kaltrecycling GmbH aus Seedorf, im Zusammenhang mit dem jüngst beim Gewerbeaufsichtsamt Lüneburg eingereichten, erneuten Antrag auf Errichtung einer Bauschutt-Deponie in Haaßel.

Lesen Sie hier bitte weiter


Wenn dieser Beitrag Sie angeregt hat zu reagieren, können Sie;

  • … einen Kommentar im Blog hinterlassen
  • …. uns eine E-Mail mit ihre Reaktion zu zusenden

Ihren Beitrag werden wir ohne Ihre Kontaktdaten veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.